News

Erfolgreiches Resümee zum Jugendcamp 2019

Das Jugendcamp 2019 hat sein Ende gefunden. Die zwölf teilnehmenden
Jugendlichen sind mit zusätzlichem Billardwissen im Gepäck abgereist.

Am letzten Tag des Jugendcamps war noch einmal ein anspruchsvolles Training
angesagt. Jeder Teilnehmer übte unter der Anleitung der Trainer, um seine aus
den vorherigen Analysen hervorgegangen Fehler zu beseitigen. Nach dem
Training und einem stärkenden Mittagessen ging es an die Abschlussanalyse.
Durch Diagramme und Tabellen konnte so jeder Teilnehmer seine Defizite
nachvollziehen und für die nächsten Trainingseinheiten auf den Heimbillards
seine eigenen Prioritäten setzen. Um dort auch alle Übungen aus dem
Jugendcamp wiederholen zu können und zu verbessern, erhielt jeder Teilnehmer
einen USB-Stick, der jegliche Informationen zu den Trainingseinheiten und dem
Leistungsstand enthält. Für weiteres Training wird er sehr nützlich sein!

Resümierend war das Jugendcamp 2019 ein großer Erfolg. Es konnte jedoch nur
aufgrund der tadellosen Organisation von Jugendwart Thomas Richter und
Lehrwart Robert Lehmann derart erfolgreich sein. Ein Beweis hierfür war die
abschließende Frage von Robert Lehmann in der Auswertungsrunde nach Kritik
von den Jugendlichen zu Organisation und Durchführung des Camps. Zwar
räumte der ein oder andere ein, eine anfängliche Skepsis gehegt zu haben, jetzt
jedoch überhaupt nicht mehr weg zu wollen. Diese Aussage ist wohl der
kräftigste Beleg für ein rundum gelungenes Jugendcamp. Dafür gebührt dem
Lehrwart und Cheftrainer des Jugendcamps Robert Lehmann, Jugendwart und
Trainer im Jugendcamp Thomas Richter, den Trainern Andreas Kühn, Toni
Helbig und Kai Piasecki, den Betreuern Michael Dümke und Steffen Albrecht
außerordentlicher Dank. Erwähnt sei außerdem die hervorragende Versorgung, die jederzeit eine wahre kulinarische Offenbarung darstellte und keine Wünsche offenließ.

Florian Pinkawa
Marketingbeauftragter

Zwischenbericht vom Jugendcamp 2019

Bericht der Jugendcamptage: 13., 14. und 15 Juli

Am zweiten Tag des Jugendcamps haben die Jugendlichen an ihrer Technik gearbeitet. Durch ein gesondert, von Lehrwart Robert Lehmann entwickeltes Trainingsprogramm, konnte hier jeder anhand von Prozentwerten seine Leistungen nachvollziehen und so für das spätere Trainingsgeschehen seine eigenen Schwächen erkennen.

Am darauffolgenden Tag wurde das Techniktraining des Vortags fortgeführt. Nachmittags ging es zur Freude aller in ein nahegelegenes Schwimmbad. Den Tag haben alle gemeinsam mit einigen Runden „Rausschmeißer“ ausklingen lassen.

Montags galt das Hauptaugenmerk dem Stellungsspiel. Durch Übung zahlreicher nachgestellter Spielkonstellationen, denen man auch häufiger begegnet, konnten viele ihr strategisches Verständnis verbessern. Nach einem deftigen Mittagessen ging es nun auf eine 16,3 Kilometer lange Schlauchbootfahrt auf der strömungsstarken Neiße.

Doch seht selbst…

Florian Pinkawa
Marketingbeauftragter

Das Jugendcamp des Billardkegelverbands hat begonnen!

Bis zum Dienstag, den 16.07.2019, wird das Jugendcamp unter der fachmännischen Anleitung vom Lehrwart Robert Lehmann, Jugendwart Thomas Richter, Trainer Kai Piasecki und Trainer Andreas Kühn zum ersten Mal in Guben durchgeführt. Unter besten Bedingungen in der Spielstätte des ESV Lok Guben wurden heute bereits die ersten Trainingseinheiten absolviert!

Weitere Berichterstattung folgt.

Florian Pinkawa
Marketingbeauftragter

Sehr guter Beginn der Meisterschaften des Verbandes

Zum Auftakt zur Deutschen Meisterschaften trafen sich traditionsgemäß die Jugendlichen als Erste zum Kräftemessen in Bad Freienwalde. Der Auftakt war ein voller Erfolg und verlief in sehr guter Atmosphäre spannend und auf hohem Niveau. Am Samstag hatten die jungen Billardspieler mit hohen Temperaturen zu kämpfen, was jedoch von allen gut weggesteckt wurde.

In der Altersklasse 13 blieb es spannend bis zum letzten Stoß ehe sich Ian Welde vor Steen Selter durchsetzen konnte.

bei den bis 15 jährigen konnte sich der Vorjahresmeister der 13 jährigen, Alexander Schröder auch in der höheren Altersklasse  souverän durchsetzen.

In der AK 17 spielte Felix Schrobback  4 Partien auf sehr hohem Niveau und gewann souverän den Titel.

in der AK 19 gab es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen der beiden Titelaspiranten Maximilian und Florian, bis sich im Finale Maximilian Grund dank seine ruhigen und nervenstarken Spielweise durchsetzen konnte.

Alle weiteren Ergebnisse entnehmen Sie bitte unter „Ergebnisse Jugend

Bis zum nächsten mal

J. Rosenstengel

Die Deutsche Meisterschaft des BKV beginnt an diesem Wochenende

Hallo Freunde des Billardsportes

wie sicher jeder weiß beginnen wir mit den Deutschen Meisterschaften der Jugend an diesem Samstag den 15.06.2019  um 10:00 Uhr in Bad Freienwalde

Am Mittwoch den 19.06.2019 10:00  Uhr beginnt die Eröffnung der Meisterschaften der reiferen Jugend (Senioren)

Am Freitag den 21.06.2019 beginnt die Meisterschaft der Damen, Junioren und Herren um 15:00 Uhr mit der Eröffnung.

Fürs Navi:  Beethovenstrasse 31  in 16259 Bad Freienwalde  (Kurstadthalle)

Für alle die bei dieser Witterung und den heißen Spielen ins Schwitzen geraten, ist durch die rührigen Veranstalter ein Rabatt im benachbarten Freibad ausgehandelt worden. Also Badezeug nicht vergessen.

Ich wünsche allen Teilnehmern maximale Erfolge und „Gut Holz“

man sieht sich

J. Rosenstengel

 

Regionaltraining Westsachsen 2019

Am vergangenen Sonntag (26.05.19) fand in den heiligen Hallen des BCE Freiberg e.V. das diesjährige Regionaltraining Westsachsens statt. Unter der Leitung des Lehrwarts Robert Lehmann und tatkräftiger Unterstützung des Jugendwarts Thomas Richter wurden 5 Jugendliche und 2 Betreuer in den Grundlagen des Billardspielens unterrichtet: 3 Kids von der TSV Niederschöna: Elias Lamm, Paul Schlemminger und Eric Mey, Ian Welde vom Höckendorfer BSV und Ansgar Aaron Grosche vom SV Rotation Weißenborn.

Nach der Begrüßung und Vorstellungsrunde ging es auch gleich mit der Analyse von
Körperausrichtung und Queueführung und das bisherige Wissen darüber los. Da man dies nicht von heut auf morgen lernt, wurde ein Trainingssystem für die Grundlagen des Geradeausspielens mit den Kids erarbeitet. Dabei ging hauptsächlich um den Stoppball bei verschiedenen Abständen und Wirkungsstoß des Zug- und Nachläuferballs. Schnell wurde erkannt, dass es da noch einige Defizite gibt, aber diese durch das richtige Training minimiert werden können.

Weiter ging es nach einer ordentlichen Stärkung. Die erlernten Übungen wurden in einem
Leistungstest durchgespielt und ausgewertet. Training ist anstrengend und die Konzentration lässt schnell nach, deshalb sollte man den Spaß am Spiel nicht vernachlässigen, daher spielten alle noch 1, 2 Runden „Rausschmeißer“ und wer wollte, konnte bei den Profis beim German Grand-Prix im 5- Kegel Billard zuschauen.
Nach der Auswertung und Verabschiedung konnte das Regionaltraining dann pünktlich 16 Uhr
beendet werden.

Ich möchte mich vielmals bei den Kids und Betreuern für das Interesse bedanken, auch Thomas
Richter für die Unterstützung und den Freibergern für die tolle Verpflegung und der Bereitstellung ihrer perfekten Räumlichkeiten.

Allen Jugendspielern wünsche ich viel Erfolg bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Mit sportlichen Grüßen
Robert Lehmann (Lehrwart)

Starter bei der DM stehen fest

Hallo Sportfreunde,

nachdem am 19.05.2019 die Meldefrist für die DM zu Ende gegangen ist, stehen die Starter fest.
Leider haben sich bei der Jugend keine 20 Spieler gefunden, die an der DM teilnehmen wollen.
Sollten sich hier nicht vielleicht doch noch 1 Sportfreund/in finden lassen?

Mit sportlichen Gruß
Frank Trepl
BKV-Sportwart

Kassenprüfer Joachim Demmrich erklärt seinen Rücktritt. Neuer Kassenprüfer gesucht!

Der langjährige Kassenprüfer unseres Verbandes ist zurückgetreten. Das Präsidium bedankt sich in Vertretung der Mitglieder für die im Hintergrund des Verbandes hervorragende Arbeit.

Nun wird ein kommissarischer Kassenprüfer bis zum nächsten Verbandstag gesucht. Vorkenntnisse
im Finanzwesen wären erwünscht.

Das Interesse kann beim Vizepräsidenten- Finanzen (Andreas Kühn) oder beim Präsidenten (Michael Dümke) bekundet werden. Entsprechende Kontaktdaten sind in der Rubrik „Ansprechpartner“ zu finden.

Florian Pinkawa
Marketingbeauftragter